Menu
Gemeinde Hinte

10. Januar 2017

Widerspruchsrechte nach dem Bundesmeldegesetz (BMG)

Nach den §§ 36 Abs.2, 42 Abs. 3 sowie 50 Abs. 5 des Bundesmeldegesetz (BMG) haben die Meldebehörden einmal jährlich die Einwohner durch öffentliche Bekanntmachung über die Übermittlungssperren zu unterrichten. Es wird darauf hingewiesen, dass jeder Einwohner gem. § 50 Abs. 5 BMG der Weitergabe der zu seiner Person gespeicherten Date

– an Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen in Zusammenhang mit Wahlen oder Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene in den sechs der Wahl oder Abstimmung vorangehenden Monaten

– an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk über Alters- und Ehejubiläen (Altersjubiläen i.d.S. sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag;
Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum)

– an Adressbuchverlage

widersprechen kann.

Gem. § 36 Abs. 2 BMG ist eine Datenübermittlung von Daten zu Personen, die im nächsten Jahr volljährig werden, nach § 58 c Abs. 1 des Soldatengesetzes an das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr nur zulässig, soweit die Betroffenen nicht widersprochen haben. Auf das Widerspruchsrecht wird hiermit ausdrücklich hingewiesen.

Die Meldebehörde darf einer öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaft zur Erfüllung ihrer Aufgaben Daten regelmäßig übermitteln. Gem. § 42 Abs. 3 BMG wird hiermit auf das Widerspruchsrecht zur Datenübermittlung an öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften hingewiesen.

Ein Widerspruch gegen die Weitergabe der gespeicherten Daten (Übermittlungssperre) ist schriftlich, mit Angabe gegen welche Datenübermittlung widersprochen wird, an die Gemeinde Hinte, Bürgerbüro, Brückstr. 11 a, 26759 Hinte zu richten.

Pro Person muss eine separate Widerspruchserklärung abgegeben werden. Diese muss mindestens Familienname, Rufname, Geburtsdatum und Anschrift enthalten und muss von jedem Erklärenden unterschrieben sein.

Schon früher bei der Gemeinde Hinte eingereichte Widerspruchserklärungen behalten Ihre Gültigkeit und werden weiterhin berücksichtigt.

Wer von dem Widerspruchsrecht keinen Gebrauch macht, hat keinen Anspruch auf nachträgliche Berichtigung oder Wiedergutmachung eines Nachteils, der ihm durch dieses Versäumnis entstehen könnte.

Hinte, 10.01.2017

Gemeinde Hinte

Der Bürgermeister

M. Eertmoed

Weitere Bekanntmachungen

Zum Archiv

Suche

Schriftgröße ändern

Wir sind für Sie da

Brückstraße 11a
26759 Hinte

04925 92 11 0
04925 92 11 99
info@hinte.de

Mo. - Fr. 08:00 - 12:30 Uhr
Mo. u. Do. 14:00 - 16:00 Uhr
Di. 14:00 - 17:00 Uhr

Mediathek

Grundsteinlegung Kita Loppersum

Grundsteinlegung Kita Loppersum

Zur Mediathek

Nächste Veranstaltung

Mittwoch, 27.12.2017 DRK Hinte, Blutspende

Alle Veranstaltungen

 

WIR SUCHEN SIE!

Zur Verstärkung unseres Führungsteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Leiterin bzw. einen Leiter für den Geschäftsbereich Gemeindeentwicklung

 

Ihre Aufgabe

Als eine/r von zwei Führungskräften sind Sie verantwortlich für die Leitung der Aufgabenbereiche Räumliche Planung, Tiefbau, Umwelt, Klima, Energie sowie die Zentrale Gebäude- und Grundstücksverwaltung.

Rat und Verwaltung der Gemeinde Hinte haben in enger Abstimmung einen kontinuierlichen Modernisierungsprozess im Sinne einer offenen, bürgerorientierten Verwaltung eingeleitet. Von Ihnen wird die Bereitschaft erwartet, diesen Veränderungsprozess positiv zu begleiten, die Gesamtverantwortung für Ihren Geschäftsbereich zu übernehmen und im Sinne der vom Rat vorgegebenen Gemeindeziele zu steuern. Dabei organisieren Sie Ihren Geschäftsbereich und verantworten Ihr Budget. Sie sind dem Bürgermeister gegenüber ergebnisverantwortlich und unterstützen bei Fachausschuss-, Verwaltungsausschuss- und Ratssitzungen.

Ihre Qualifikation

Sie verfügen über Führungserfahrung nach den aktuellen Führungs- und Kommunikationsmethoden. Sie sind bereit, eigenständig und verantwortungsbewusst gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Geschäftsbereich Gemeindeentwicklung weiter zu entwickeln. Die Personalentwicklung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere die Durchführung von Mitarbeitergesprächen und die Abwicklung der Leistungsorientierten Bezahlung gehört zu Ihrem Selbstverständnis als Führungskraft.

Wenn Sie über einen erfolgreichen Abschluss eines Hoch- oder Tiefbaustudiums verfügen, einen Abschluss Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung“ Ihr Eigen nennen, oder über einen erfolgreichen Abschluss der Angestelltenprüfung II bzw. über ein vergleichbares Studium verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir bieten

Ihnen eine angemessene Vergütung entsprechend der Besoldungsgruppe A 12 NBesG bzw. EG11 TVöD (AII) / EG12 TVöD (Hoch- bzw. Tiefbauingenieur/in), sowie ein angenehmes Betriebsklima, indem lebenslanges Lernen, die Weiterentwicklung der eigenen Qualifikation aber auch die Zusammenarbeit im Team und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelebt werden.

Weitere Informationen

erhalten Sie bei Herrn Sascha Ukena, Tel.: 04925 921135, sowie unter www.hinte.de. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen übersenden Sie bitte bis zum 31.12.2017 an die Gemeinde Hinte, Herrn Sascha Ukena -persönlich-, Brückstraße 11a, 26759 Hinte.

X