Menu
Gemeinde Hinte

Hundesteuer

Für jeden mehr als drei Monate alten Hund ist Hundesteuer zu entrichten. Mit der Hundesteuer werden u.a. ordnungspolitische Ziele verfolgt. Diese Steuer soll dazu beitragen, die Zahl der Hunde zu begrenzen.

Beschreibung: Gegenstand der Hundesteuersatzung der Gemeinde Hinte ist das Halten von mehr als drei Monate alten Hunden im Gemeindegebiet. Steuerpflichtig ist, wer einen Hund oder mehrere Hunde in seinem Haushalt, Betrieb, seiner Institution oder Organisation für Zwecke der persönlichen Lebensführung hält. Die Hundesteuer wird in vierteljährlichen Teilbeträgen zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. jeden Jahres fällig. Auf Antrag kann die Zahlung der Steuer zum 01.07. eines jeden Jahres erfolgen. Der Beginn und das Ende der Hundehaltung ist von der Halterin/dem Halter binnen 14 Tage bei der Gemeinde Hinte anzuzeigen. Im Falle der Abgabe eines Hundes an eine andere Person innerhalb des Gemeindegebietes sind bei der Abmeldung der Name und die Anschrift dieser Person anzugeben. Die Hundesteuermarke ist bei einer Abmeldung in jedem Fall zurückzugeben.

Notwendige Unterlagen: Bei Abmeldung ist grundsätzlich ein Nachweis vorzulegen (z.B. Bescheinigung des Tierarztes). Steuerermäßigungen und -befreiungen müssen schriftlich beantragt werden.

Rechtliche Grundlagen: Hundesteuersatzung der Gemeinde Hinte in der zur Zeit gültigen Fassung.

Gebühren: Die Steuer beträgt jährlich:

Download Einzugsermächtigung:

Ansprechpartner

Heidi Köhler

Heidi Köhler

Raum 10Serviceteam Finanzen; Steuern und Abgaben

04925 / 9211-22
04925 / 9211-99
koehler@hinte.de

Suche

Schriftgröße ändern

Wir sind für Sie da

Brückstraße 11a
26759 Hinte

04925 92 11 0
04925 92 11 99
info@hinte.de

Mo. - Fr. 08:00 - 12:30 Uhr
Mo. u. Do. 14:00 - 16:00 Uhr
Di. 14:00 - 17:00 Uhr

Mediathek

Video-Podcast 12.03.2021

Dank an die Mitarbeiter

Zur Mediathek

 

 

 

____________________________________________________

Um eine weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen ist das Rathaus der Gemeinde Hinte ab Montag, den 16.03.2020 bis auf Weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen.

In dringenden und unaufschiebbaren Belangen wenden Sie sich bitte zur Terminabsprache an folgende Telefonnummern:

Meldeamt/ Standesamt 04925/ 9211 – 31
Steueramt/ Kasse: 04925/ 9211 – 22
Bauamt: 04925/ 9211 – 60
Bauhof: 04925/2312
Kita/Schulen: 04925/ 9211 – 38
Flüchtlingsbetreuung: 04925/ 9211 – 10

____________________________________________________

Weitere Informationen zum Thema Corona gibt es u.a. beim Bürgertelefon des Landkreises Aurich unter (04941) 161616 oder auch in den Ordnungsämtern der Gemeinden und Städte im Landkreis Aurich.

 

X

Impressum & Datenschutz