Menu
Gemeinde Hinte

22. Juni 2018

Bekanntmachung zur Bauleitplanung in der Gemeinde Hinte

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

a) der 15. Änderung des Flächennutzungsplanes

und

b) des Bebauungsplanes Nr. 0804, Gemeinde Hinte

 

Die Gemeinden Hinte, Krummhörn und die Stadt Emden planen einen interkommunalen Industrie- & Gewerbepark „Westerhuser Neuland“ auf dem Gebiet der Gemeinde Hinte und der Stadt Emden. Für das gemeinsame Vorhaben wird ein Zweckverband gegründet. Da von der Möglichkeit des Zusammenschlusses zu einem Planungsverband gem. § 205 BauGB kein Gebrauch gemacht wird, sind die Änderungen der Flächennutzungspläne und die Aufstellung bzw. Änderung von Bebauungsplänen der Gemeinde Hinte und der Stadt Emden im Rahmen getrennter Verfahren durchzuführen.

Der Rat der Gemeinde Hinte hat in seiner Sitzung am 30.05.2002 gemäß § 2 (1) Baugesetzbuch (BauGB) die Ausweisung eines Gewerbegebietes an der Zufahrt zur A 31 in der Gemarkung Westerhusen beschlossen. Daraus folgt die 15. Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 0804.

In seiner Sitzung am 28.09.2017 hat der Rat der Gemeinde Hinte den Aufstellungsbeschluss bestätigt und die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Träger öffentlicher Belange gem. §§ 3 und 4 BauGB beschlossen.

Die Geltungsbereiche der beiden Pläne ergeben sich aus den nachstehenden Übersichtskarten als Bestandteil der Bekanntmachung.

Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB liegen die Entwürfe der 15. Änderung des Flächennutzungsplanes und des Bebauungsplanes Nr. 0804 der Gemeinde Hinte bestehend aus

– den Planzeichnungen

– den Begründungen mit folgenden Anlagen:

– Bodenuntersuchungen bzgl. sulfatsaurer Sedimente (IDV Greetsiel, Okt. 2015)

– Ergebnisbericht Brut- und Gastvogelerfassung 2014/15; FFH-Verträglichkeitsvorprüfung (Dense & Lorenz, Mai 2018)

– Luftbildauswertung (LGLN – Kampfmittelbeseitigung, Dezember 2017)

in der Zeit vom

02.07.2018 bis einschließlich 03.08.2018

im Rathaus der Gemeinde Hinte, Brückstraße 11a, 26759 Hinte, Raum 16, während der Dienststunden öffentlich aus.

Der Planentwurf ist zudem auf der Internetseite der Gemeinde Hinte unter dem Link https://www.hinte.de/bekanntmachungen.html abrufbar. Auf das Internetportal des Landes Niedersachsen https://uvp.niedersachsen.de wird ebenfalls hingewiesen.

Während der Auslegungsfrist wird der Öffentlichkeit Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Auch Kinder und Jugendliche sind Teil der Öffentlichkeit. Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich eingereicht oder mündlich zur Niederschrift vorgetragen werden.

Hinte, den 20.06.2018
Der Bürgermeister
M. Eertmoed

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bodenuntersuchung.pdf
Ergebnis-Brut-und-Gastvogelerfassung.pdf
Begruendung-zur-Aufstellung-des-B-Plan-Nr.-0804.pdf
B-Plan-0804.pdf
Begruendung-Aenderung-Nr.-15-F-Plan.pdf
F-Plan-Aenderung-Nr.-15.pdf
Luftbildauswertung-Kampfmittelbeseitigung.pdf

Weitere Bekanntmachungen

  • 19. Januar 2019

    Bekanntmachung Auslegung 2. Änderung B-Plan Nr. 0306

    Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

    der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 0306, Gemeinde Hinte

    [weiterlesen]

  • 13. Dezember 2018

    Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2019/2020

    Sofern im Kindergartenjahr 2019/2020 der Besuch einer unserer Krippen oder Kindergärten gewünscht wird, werden hiermit alle Personensorgeberechtigten aufgefordert, ihre Kinder unter Vorlage der Geburtsurkunde im Rathaus der Gemeinde Hinte, bei der Teamleiterin „Bildung und Familie“, Silvia Eertmoed, Zimmer 5, oder online unter www.hinte.de / Kindertagesstätten / Online-Anmeldeformular anzumelden, sofern dieses noch nicht geschehen ist.

    Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2019.

    Hinte, im Dezember 2018
    Der Bürgermeister
    M. Eertmoed

    [weiterlesen]

  • 08. November 2018

    Bekanntmachung Bebauungsplan Nr. 0606 mit Teilaufhebung des Bebauungsplanes Nr. 0604 der Gemeinde Hinte

    Auslegung gemäß § 13 a BauGB in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB

    Der Rat der Gemeinde Hinte hat in seiner Sitzung am 16.07.2015 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 0606 mit Teilaufhebung des Bebauungsplanes Nr. 0604 durchzuführen. Gleichzeitig wurde beschlossen, den Planentwurf auf die Dauer eines Monats gemäß § 13 a BauGB in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Die Planänderung erfolgt zur Innenentwicklung gemäß § 13 a BauGB im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB. Der Geltungsbereich ist aus der nachstehenden Karte ersichtlich.

    [weiterlesen]

  • 26. Oktober 2018

    Bekanntmachung Ergebnis der Wahl des Kinder- und Jugendparlamentes der Gemeinde Hinte

    Wahlzeitraum: 22.10. – 26.10.2018

    [weiterlesen]

  • 29. August 2018

    Öffentliche Auslegung des Lärmaktionsplans der Gemeinde Hinte

    Gemäß § 47 d Bundesimmissionsschutzgesetz haben die Gemeinden Lärmaktionspläne aufzustellen, mit denen Lärmprobleme und Lärmauswirkungen geregelt werden. Vor dem Hintergrund der Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Juni 2002 hat der Rat der Gemeinde Hinte in seiner Sitzung am 14. Juni 2018 den Lärmaktionsplan der Gemeinde Hinte beschlossen.

    Zur weiteren Beteiligung der Öffentlichkeit liegt der Lärmaktionsplan der Gemeinde Hinte in der Zeit vom 10. September 2018 bis einschließlich zum 12. Oktober 2018, beide Tage einschließlich, während der Dienststunden von 8.00 Uhr bis 12.30 (Montag-Freitag) sowie von 14.00 bis 16.00 Uhr (Montag und Donnerstag) und von 14.00 bis 17.00 Uhr (Dienstag) im Raum 16 des Rathauses der Gemeinde Hinte, Brückstraße 11a, 26759 Hinte zu jedermanns Einsicht öffentlich aus und ist im Internet auf der Homepage der Gemeinde Hinte www.hinte.de einzusehen. Die Öffentlichkeit kann sich während der Auslegungszeit eingehend über die Ergebnisse des Lärmaktionsplans informieren bzw. ihre Stellungnahme dazu abgeben; es besteht auch allgemein die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass während der Auslegungszeit von jedermann Stellungnahmen (mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift) abgegeben werden können. Darüber hinaus können die Stellungnahmen per Post (Gemeinde Hinte, Brückstraße 11a, 26759 Hinte), per Fax (04925/921199) oder per E-Mail (mueller@hinte.de) eingereicht werden.

    Hinte, den 29. August 2018
    Der Bürgermeister
    M. Eertmoed

    Laermaktionsplan-Gemeinde-Hinte.pdf

    [weiterlesen]

Zum Archiv

Suche

Schriftgröße ändern

Wir sind für Sie da

Brückstraße 11a
26759 Hinte

04925 92 11 0
04925 92 11 99
info@hinte.de

Mo. - Fr. 08:00 - 12:30 Uhr
Mo. u. Do. 14:00 - 16:00 Uhr
Di. 14:00 - 17:00 Uhr

Mediathek

Schlüsselübergaben

Schlüsselübergabe GS und Kita Loppersum

Zur Mediathek