Menu
Gemeinde Hinte

27. März 2019

Mikrozensuserhebung (Haushaltsbefragung) 2019

Seit 1957 werden Mikrozensusbefragungen durchgeführt, weil schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatistische Daten und deren Veränderungen von Regierung und Verwaltung vom Bund und den Ländern benötigt werden. Bei dieser amtlichen statistischen Erhebung wird 1% aller Haushalte befragt. Die Erhebung wird durch vom Landesamt für Statistik ausgewählte Erhebungsbeauftragte mit Laptop durchgeführt. Diese haben einen amtlichen Ausweis, wurden in ihre Aufgaben eingewiesen und sind über alle Angaben die ihnen bei ihrer Tätigkeit bekannt geworden sind, zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Nach der Stichprobenauswahl vom Bundesamt, finden die Mikrozensus-Haushaltsbefragungen 2019 in Hinte in folgenden Zeiträumen statt:

Mai 1. Monatshälfte – Loppersumer Straße und Canhuser Ring,

Mai 2. Monatshälfte Walter-Bubert-Str.

Wenn Sie sich als Bürger für eine Tätigkeit im Rahmen der Mikrozensusbefragung interessieren, wenden Sie sich bitte an folgende Telefonnummer: 05 11 – 98 98 14 26.

Weiterführende Hinweise gibt es auch unter www.statistik.niedersachsen.de

Bedeutung des Mikrozensus

Die Ergebnisse des Mikrozensus sind von erheblicher Bedeutung für Politik und Gesellschaft. Sie dienen der Erkenntnis über die Lebensverhältnisse der Bevölkerung, so z.B. der Erkenntnis von sozialen Problemen in ihrer zahlenmäßigen Bedeutung. Diese Erkenntnisse sind Voraussetzung für eine effektive Förderung gerade solcher Bevölkerungsgruppen, die in besonderem Maße der staatlichen Unterstützung und Fürsorge bedürfen (z.B. Kinder, Kranke, Erwerbslose u.a.m.).

Was wird gefragt

Gefragt werden im Wesentlichen allgemeine Angaben (z.B. Geschlecht, Geburtsjahr, Familienstand), Angaben zur Erwerbstätigkeit und einer evtl. Arbeitssuche, Angaben zur Aus- und Weiterbildung, Angaben zur Renten- und Krankenversicherung sowie schließlich Angaben zum Lebensunterhalt.

Wie wird ausgewählt

Für diese Befragung werden in jedem Jahr nach einem mathematischen Zufallsverfahren 1 % aller Wohnungen in Deutschland ausgewählt. Dieses Zufallsprinzip bei der Auswahl ist entscheidend dafür, dass aus den Angaben von nur 1 % Bevölkerung auf die für die gesamte Bevölkerung zutreffenden Verhältnisse geschlossen werden kann. Stichprobenergebnisse sind aber nur dann zulässig, wenn die Auswahlanordnung genau eingehalten wird; so kann Ihr Haushalt nicht gegen einen anderen ausgetauscht werden: Ihre Mitarbeit ist erforderlich.

Eine einmal ausgewählte Wohnung bleibt normalerweise 4 Jahre nacheinander in der Stichprobe. Wer während dieses Zeitraums dort wohnt, ist nach dem Mikrozensusgesetz verpflichtet, die im Gesetz bestimmten Angaben zu machen.

Keine Befreiung von der Auskunftspflicht

Der Mikrozensus ist eine amtliche Erhebung, bei der der Gesetzgeber im Mikrozensusgesetz (MZG) für den überwiegenden Teil der Fragen eine Auskunftspflicht festgesetzt hat. Der Auskunftspflicht unterliegen alle Personen, die in der ausgewählten Wohnung einen Wohnsitz haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Befreiung von der Auskunftspflicht grundsätzlich nicht möglich ist.

Pflicht zur Geheimhaltung, Daten ausschließlich Rohmaterial für die Hochrechnung

Dieser Auskunftspflicht steht die unbedingte Geheimhaltungspflicht Ihrer Angaben seitens der amtlichen Statistik gegenüber. Sobald die erforderlichen Angaben im Statistischen Landesamt vollständig und richtig vorliegen, werden Name und Anschrift von den eigentlichen Daten getrennt und vernichtet; insofern kann auf Angaben des Vorjahres nicht zurückgegriffen werden. In die Aufbereitung der Daten gehen – vollkommen anonym – nur noch die von Ihnen gemachten Angaben ein. Diese sind unverzichtbares „Rohmaterial“ zur Ermittlung der hochgerechneten Ergebnisse.

Aus den hochgerechneten Ergebnissen sind keine Rückschlüsse auf die einzelne Auskunft und damit auf die vom jeweiligen Bürger gemachten Angaben mehr möglich.

Es kommt auf jede Auskunft an, auch auf die der älteren Mitbürger

Bei dem geringen Stichprobenumfang kommt es auf jede Auskunft an, auch auf die Angaben älterer Menschen. Die hochgerechneten Ergebnisse sollen die wahren Verhältnisse in der Bevölkerung wiederspiegeln. Bei nicht mehr Erwerbstätigen, besonders bei älteren Personen, fallen umfangreiche Fragenblöcke weg, z.B. der Fragenblock über eine gegenwärtige Erwerbstätigkeit und der über die Arbeitssuche. Zur Erleichterung der Beantwortung der Fragen wird die Erhebung durch geschulte ehrenamtlich tätige Erhebungsbeauftragte mit einem Laptop unterstützt.

Ansprechpartner

kein Bild vorhanden

Arne Janssen

Raum 4Teamleiter Serviceteam Bürgerservice

04925 / 9211-33
04925 / 9211-99
janssen@hinte.de

Anita Schmidt

Anita Schmidt

Raum 2Serviceteam Bürgerservice; Standesbeamtin

04925 / 9211-32
04925 / 9211-99
schmidt@hinte.de

Weitere Neuigkeiten

  • 14. Juni 2019

    Startschuss für seniorenpolitisches Konzept in der Gemeinde Hinte gefallen

    Bernd Hasbach neuer SeniorenbeauftragterMit der Ernennung von Bernd Hasbach zum neuen Seniorenbeauftragten möchte die Gemeinde Hinte ihr seniorenpolitisches Konzept umsetzen.In einem Pressegespräch Anfang Juni erläuterten Bürgermeister Manfred Eertmoed und Bereichsleiter Sascha Ukena die ...

    [weiterlesen]

  • 26. Mai 2019

    Ergebnisse Europawahl und Landratswahl 26.05.2019

    Präsentation Wahlergebnisse Europawahl und Landratswahl 26.05.2019

    [weiterlesen]

  • 24. Mai 2019

    Sanierung der Brücke in Osterhusen steht kurz bevor

    Osterhusen. Die Sanierung der Holzbrücke am Nünepad (Muschelweg) in Osterhusen steht unmittelbar bevor. Zurzeit läuft noch die Ausschreibung für die Bauarbeiten. Der Abriss der Brücke beginnt Ende Juni und die Sanierungsarbeiten werden rund ...

    [weiterlesen]

  • 10. Mai 2019

    Anleitung für die Briefwahl

    Unter den nachfolgend aufgeführten Links finden Sie Fotostrecken für die Briefwahl. Sie erfahren, wie sie Briefwahlunterlagen beantragen und die Briefwahlunterlagen ausfüllen. Ferner wird bildlich dargestellt, was in welchen Umschlag gehört.Europawahl: Anleitung Europawahl Landratswahl: Anleitung ...

    [weiterlesen]

  • 09. Mai 2019

    Stellenausschreibung Erzieher (m/w/d)

    Für die Kindertagesstätte Hinte im Alten Heerweg, suchen wir zum 01.08.2019 eine Erzieherin / einen Erzieher (m/w/d) als feste Aushilfe mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 18 StundenIhre Aufgabe: Die Kindertagesstätte bietet derzeit 112 Betreuungsplätze ...

    [weiterlesen]

  • 30. April 2019

    Pressemitteilung; Versand der Wahlbenachrichtungskarten

    In den vergangen Tagen hat die Gemeinde Hinte die Wahlbenachrichtigungskarten (WBK) für die anstehenden Europawahlen (weiße WBK) und Landratswahlen (gelbe WBK) am 26.05.2019 versandt.Auf der Rückseite der weißen WBK für die Europawahl ist ...

    [weiterlesen]

  • 05. April 2019

    Erweiterung Halteverbot in der Hans-Böckler-Allee in Hinte

    Aus gegebenem Anlass weist die Gemeinde Hinte darauf hin, dass von der Einmündung der Landesstraße (L3) in die Hans-Böckler-Allee und von der Einmündung der Nordlandstraße in die Hans-Böckler-Allee auf beiden Seiten ein absolutes ...

    [weiterlesen]

  • 05. April 2019

    Ausflugstipps zu Ostern in der Gemeinde Hinte

    Über die Osterfeiertage kann der schiefste Kirchturm der Welt in Suurhusen besichtigt werden. Am Karfreitag und Ostersonnabend finden Führungen jeweils in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 15.30 Uhr ...

    [weiterlesen]

  • 05. April 2019

    Umwelttag 2019

    Seit 2003 findet in der Gemeinde Hinte der Umwelttag statt. Am 30. März war es wieder soweit, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr wurde in allen acht Ortschaften wieder fleißig ...

    [weiterlesen]

  • 29. März 2019

    Zukunftstag 2019 bei der Gemeinde Hinte

    Insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hinte/Krummhörn und vom Johannes-Althusius-Gymnasium (JAG) Emden nahmen am diesjährigen Zukunftstag bei der Gemeinde Hinte teil.Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Manfred Eertmoed teilten sich die ...

    [weiterlesen]

Zum Archiv

Suche

Schriftgröße ändern

Wir sind für Sie da

Brückstraße 11a
26759 Hinte

04925 92 11 0
04925 92 11 99
info@hinte.de

Mo. - Fr. 08:00 - 12:30 Uhr
Mo. u. Do. 14:00 - 16:00 Uhr
Di. 14:00 - 17:00 Uhr

Mediathek

Schlüsselübergaben

Schlüsselübergabe GS und Kita Loppersum

Zur Mediathek

Nächste Veranstaltung

Donnerstag, 20.6.2019 - Donnerstag, 20.6.2019 Plattdeutschkurs „De Plattproters e.V.“

Alle Veranstaltungen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ab sofort ist das Seniorenbüro der Gemeinde Hinte online. Ihr neuer Ansprechpartner Bernd Hasbach freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen. Herr Hasbach ist grundsätzlich Montag-Freitag während der Öffnungszeiten des Rathauses persönlich zu erreichen. Sie können auch telefonisch unter 04925/9211-34 oder per  Mail unter Hasbach@hinte.de mit ihm Kontakt aufnehmen.

Seniorenbüro – Seniorenpolitisches Konzept

 

 

X

Impressum & Datenschutz